Tagesheiliger

06/04: Franz Carácciolo

Franz Caracciolo

Priester, Ordensgründer
* 13. Oktober 1563 in Villa Santa Maria in den Abruzzen in Italien
† 4. Juni 1608 in Agnone in Italien

Franz entstammte einer Adelsfamilie. Nach der Genesung von einer Hautkrankheit verteilte er sein Vermögen und wurde 1587 zum Priester geweiht. Zusammen mit anderen widmete er sich besonders der seelsorgerlichen Begleitung von Gefangenen und zum Tod Verurteilten. Hierzu gründete er 1588 gemeinsam mit == Giovanni Adorno den Orden der Minderen Regularkleriker, die Caráccioliner, der noch im selben Jahr vom Papst anerkannt wurde. Ab 1593 versah er selbst das Amt des Ordensgenerals und wirkte an der Ausbreitung der Kongregation, so durch Reisen nach Spanien.

Kanonisation: 1807 wurde Franz durch Papst Pius VII. heiliggesprochen.
Patron von Neapel

Quelle: www.heiligenlexikon.de